SC Weiche Flensburg 08: Torlos gegen starke Hannoveraner

Zum Auftakt der Rückrunde trennte sich der SC Weiche Flensburg 08 von der U 23 des Bundesligisten Hannover 96 remis. Im Manfred-Werner-Stadion sahen 742 Zuschauer auf tiefem Boden zwar keine Tore, deshalb aber nicht unbedingt eine langweilige Partie. Beide Mannschaften bevorzugten eine stabile Grundordnung und das spielerische Moment. So fiel es in den insgesamt ausgeglichenen und sehr fairen 90 Minuten den Konkurrenten schwer, sich Chancen zu erspielen. Die Gäste mauerten nicht und ließen sich nicht unter Druck setzen. In der Summe verfügte unsere Mannschaft über ein leichtes Chancenplus, doch die Punkteteilung war letztlich gerecht. So zeigten sich nach dem Spiel auch die Trainer Mike Barten (Hannover 96 II) und Daniel Jurgeleit (Weiche) mit den gezeigten Leistungen und dem Ergebnis zufrieden. Schon im Hinspiel im August hatten sich beide Mannschaften torlos getrennt.

 

Gegen Lüneburg letztes Heimspiel des Jahres 2017

Nach dem Gastauftritt am kommenden Sonntag (03.12.2017, 14.00 Uhr) in Garbsen beim TSV Havelse erwartet unsere Mannschaft am darauffolgenden Sonnabend, 09.12.2017, ab 13.30 Uhr den Lüneburger SK Hansa zum zehnten Saisonheimspiel an der Bredstedter Straße. Es wird für die Fans die letzte Möglichkeit sein, den SC im heimischen Manfred-Werner-Stadion in diesem Kalenderjahr zu erleben. Gegen die Lüneburger ist Weiche fraglos in der Favoritenrolle. Das Hinspiel am 20. August brachte nach einem 0:1-Pausenrückstand durch Treffer von Jannick Ostermann (2) und Nico Empen einen 3:1-Sieg. Allerdings hat der LSK auf fremden Plätzen schon ordentlich zugeschlagen, bei neun Partien dreimal gewonnen, zehn Treffer erzielt und elf Punkte geholt. Das ist für einen Abstiegskandidaten, der insgesamt bislang 14 Zähler einsammelte, eine bemerkenswerte Bilanz. Und: Weiche verlor beim bislang letzten Gastspiel des LSK am 14.08.2016 schmerzhaft mit 0:1.

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Also Featured In

© 2017 by Inside-marketing