SC Weiche Flensburg 08 zeigt ein gutes Rückspiel in der Relegation

 

Weiche hielt dagegen: torlos in Cottbus

Im letzten Saisonspiel erreichte derSC Weiche Flensburg 08 beim Meister der Regionalliga Nordost, FC Energie Cottbus, ein torloses Remis. In der Endabrechnung beider Relegationsspiele um den Aufstieg in die 3. Liga reichte das achtbare Ergebnis nicht, da unsere Mannschaft die erste Partie in Kiel drei Tage zuvor mit 2:3 verloren hatte. Vor 20.056 Zuschauern im Cottbusser Stadion der Freundschaft belauerten sich beide Mannschaften lange Zeit. Bei sommerlich-schwül-warmem Wetter hatte Weiche vor der Pause sehr gut gegen gehalten und einige kleinere Gelegenheiten, während der Gastgeber offensiv fast gar nicht in Erscheinung trat. Das änderte sich in der zweiten Halbzeit, als die Lausitzer einige gute Möglichkeiten versiebten. Beinahe wäre es dann noch einmal dramatisch geworden, weil Nico Empen und Marcel Cornils die beste Flensburger Chance ausließen (82.). So blieb es beim 0:0, durch das der FC Energie mit seinen Fans den Aufstieg feiern konnte.

 

 

VORSCHAU: Heimspiele gegen St. Pauli und Gladbach

Die Saisonvorbereitung im Sommer 2018 wird es für den SC Weiche Flensburg 08 in sich haben. Die Fans unserer Mannschaft und alle Fußballfreunde der Region dürfen sich schon vor Beginn der Pflichtspiele auf zwei Höhepunkte freuen. Am Sonnabend, 7. Juli, gastiert ab 12 Uhr der FC St. Pauli im Flensburger Manfred-Werner-Stadion. Der Zweitligist aus dem Hamburger Stadtteil hat auch im hohen Norden zahlreiche Sympathisanten, sodass zur Mittagszeit – und damit vor den Übertragungen zur Fußball-WM – ein guter Besuch zu erwarten ist. Eine Woche später, am Sonnabend, 14. Juli, gastiert ab 14 Uhr mit Borussia Mönchengladbach sogar ein Bundesligist an der Bredstedter Straße in Weiche. Auch der Altmeister hat bundesweit zahlreiche Fans, sodass mit großer Kulisse zu rechnen ist. Für unsere Mannschaft wird sich damit die Gelegenheit ergeben, sich mit höherklassigen Kontrahenten zu messen und in fußballerischer Hinsicht viel zu lernen.

 

Foto: Tobias Preuß

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Also Featured In

© 2017 by Inside-marketing