CITTI-PARK Flensburg: Kunst statt Fliesen

September 26, 2018

 

 

Noch bis zum 24. Oktober zieren bunte 3D-Zeichnungen den Fußboden des Shoppingcenters. Wer im CITTI-PARK Flensburg seinen Blick auf den Fußboden der Mall lenkt, sieht statt der hellen Fliesen bunte Street-Art. In den Ladenstraßen, wo die Besucher von Shop zu Shop flanieren, war Künstler Remko van Schaik am Werk. Der weltweit gefragte Niederländer hat mit seinen beiden dreidimensionalen Zeichnungen Teile der Bodenfläche in eine Kunstausstellung der anderen Art verwandelt. Straßenmalerei als Kunstform? Remko van Schaik ist in diesem Genre seit 2008 aktiv. Zunächst in den Straßen von Utrecht; Jahre später entwickelte er sich zum internationalen Spezialisten für dreidimensionale Zeichnungen im öffentlichen Raum. Er wird für Events, Street-Art-Festivals und Werbeveranstaltungen rund um den Globus gebucht. Seine Zeichnungen sind auf Straßen, Wänden und sogar in Schwimmbädern zu bestaunen. Und jetzt also mitten im CITTI-PARK.

Als horizontale Leinwand dient dem Künstler wenige Millimeter dünne PVC-Folie, die er auf dem Fußboden in ungefähr acht Quadratmetern ausbreitet. Darauf kommt zunächst der Zeichenstift zum Einsatz. Kniend skizziert Remko van Schaik den Entwurf seines Bildes. Ist das vollbracht, malt er mit Pinsel und bunten Acrylfarben die Endfassung des perspektivischen Bildmotivs auf. „Diese Technik bezeichnet auch man auch als anamorph“, erklärt der Niederländer. „Daraus entstehen räumliche Bilder, die man nur aus einer bestimmten Perspektive als dreidimensional erkennen kann.“ Deshalb liegt vor jedem Bild auch eine „Fußmatte“, die dem Betrachter zeigt, wo und wie er sich für die ideale optische Wirkung hinstellen muss.

 „Schauen Sie zunächst nur mit einem Aug­e hin“, rät der Künstler. „Damit haben Sie den besten Blickwinkel, weil Sie sozusagen Ihr Gehirn austricksen“. Das sei auch der Grund, warum 3D-Illustrationen auf Fotos besonders gut aussehen. Fotografieren und sogar das Betreten der Zeichnungen ist somit ausdrücklich erwünscht. Die Besucher können dabei auf dem Ausguck eines Wikingerschiffes oder am Felsenabgrund einer Unterwasserwelt balancieren. „Meine Bilder sind nur komplett, wenn Menschen darauf sind“, sagt Remko van Schaik. Die 3D-Zeichnungen sind noch bis zum 24. Oktober im CITTI-PARK zu besichtigen. Das Shoppingcenter veranstaltet zudem ein Fotogewinnspiel via Facebook. Die drei schönsten und originellsten Bilder werden mit Einkaufsgutscheinen prämiert.


Foto: Anett Brillat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Also Featured In

© 2017 by Inside-marketing