Damit der Gabentisch nicht leer bleiben muss

November 29, 2018

 

CITTI-PARK Flensburg und Rotaract sammeln Weihnachtsgeschenke für Kinder

Weihnachten ist das Fest der strahlenden Kinderaugen und der großen Freude über all die schönen Geschenke?  Leider können nicht alle Kinder an diesen Freuden teilhaben. Wie groß der Gabentisch ist, oder ob es überhaupt Geschenke gibt – das hat bekanntlich wenig mit der Großzügigkeit des Weihnachtsmannes zu tun, sondern mit der wirtschaftlichen Situation der Eltern. Lebt eine Familie am oder gar unter dem Existenzminimum, sind Weihnachtsgeschenke oft unerschwinglich.

 

„Es ist sehr wahrscheinlich, dass die betroffenen Kinder auch an Weihnachten benachteiligt sind und nur wenige oder überhaupt keine Geschenke bekommen“, wissen Jörg Barth vom CITTI-PARK Flensburg und Kim Erdmann von Rotaract Flensburg. Bereits zum 14. Mal veranstalten sie gemeinsam die Spendenaktion „Gläserne Geschenkebox“.Noch bis zum 17. Dezember steht die Sammelbox mitten in der Mall des Shoppingcenters bereit, um von vielen fleißigen Spendern mit liebevoll verpackten Weihnachtsgeschenkengefüllt zu werden.  

 

Jeder kann dabei helfen, ein Weihnachtsgeschenk für jene Kinder bereitzustellen, die am Heiligabend vielleicht leer ausgehen würden.  Die Präsente für die Kinder sollten in Geschenkpapier eingepackt sein und mit einem Zettel mit Angabe zur Altersgruppe (0 bis 15 Jahre) und Geschlecht versehen werden. „Wir freuen uns über Spielzeug, Bücher, Puzzle, Plüschtiere, Malbücher, Stifte, Spiele und alles, was Kinderherzen zu Weihnachten erfreut“, sagt Jörg Barth. 

 

Rechtzeitig zur Bescherungwerden die bunten Päckchen zur Verteilung an die folgenden Vereine und Institutionen übergeben: Kita Sol-Lie, Schutzengel e.V., Deutscher Kinderschutzbund OV Flensburg und Umgebung e.V., Smörebröd-Hilfe, Haltestelle Sponte Nord und Aktion "Kinderaugen zum Leuchten bringen".

 

„Unser großer Dank gilt schon jetzt allen Unterstützern, die auch in diesem Jahr die Gläserne Geschenkebox mit vielen wunderbaren Geschenken füllen!“, so Jörg Barth und Kim Erdmann.


Foto: Anett Brillat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Also Featured In

© 2017 by Inside-marketing